„Spannung ist garantiert“ – A-Jugend mit Rückspiel gegen Aue

Am Samstag steigt um 18:30 Uhr das Rückspiel um den Einzug ins Viertelfinale des DHB-Pokals der A-Jugend. „Wir haben beim Unentschieden in Aue einen Punkt holen können, der uns eine super Ausgangslage verschafft hat“, freut sich Trainer Maik Schulze auf das Spiel in der Sporthalle der Gesamtschule in Lemgo. „Wir wollen die starke Leistung aus der zweiten Halbzeit nun fortsetzen.“ Das Hinspiel endete 33:33, ein einfacher Sieg reicht beiden Teams, um weiterzukommen.

Erste Halbzeit murks, zweite Halbzeit stark – so lässt sich kurz und knapp das Hinspiel vor Wochenfrist im Erzgebirge beschreiben. „In der zweiten Halbzeit waren wir in Aue stark. Da haben wir eine gute Abwehr gespielt, sind aggressiv zu Werke gegangen und haben die Auer so ein wenig in ihrer Schranken weisen können durch Aushelfen und durch aggressives decken. Das war überragend“, so der Lemgoer Trainer im Rückblick auf die Partie.

„Das wollen wir nun im Rückspiel fortsetzen. Wir sind mit einem Erfolgserlebnis aus dem Spiel in Aue gegangen und haben das wichtige Unentschieden holen können. Das wollen wir im Rückspiel fortführen“, so Schulze. „Mit Aue spielen wir auf Augenhöhe, die Gäste sind vor allem im Angriff sehr, sehr stark“, wollen die Lipper erneut konsequent decken und die Angreifer in Schach halten. „In unserem eigenen Angriff konnten wir uns gegen die 5:1-Deckung der  NSG Nickelhütte/EHV Aue sehr gute Lösungen finden“, so der HL-Coach weiter.

„Wir bereiten uns konzentriert und fokussiert auf die Aufgabe am Samstag vor wollen vor heimischen Publikum eine starke Leistung abrufen und ins Viertelfinale einziehen“, so Schulze abschließend. „Wir hoffen auf zahlreiche und lautstarke Unterstützung in diesem wichtigen Spiel. Spannung ist garantiert“, rufen die Spieler und die Trainer zum Besuch am Samstag auf.

Lädt...
TOP