Weibliche C-Jugend qualifiziert sich für die Oberliga 2019-2020

Die weibliche C-Jugend von Handball Lemgo hat sich am vergangenen Samstag in eigener Halle erfolgreich für die Oberliga-Vorrunde 2019/2020 qualifiziert. Hat man noch am letzten Wochenende nur knapp mit einer Niederlage in der kreisinternen Qualifikation die direkte Teilnahme verpasst, wollte man dieses in der ersten Qualifikationsrunde des HVW als Ausrichter besser machen.

In einem gut besetzten Vierer-Turnier gegen die Mannschaften vom TuS Brake-Milse, TSV Hahlen sowie der JSG Handball Ibbenbüren konnte unser Team alle Spiele für sich entscheiden und sich damit verlustpunktfrei für die Oberliga-Vorrunde qualifizieren. Somit können unsere C-Mädchen auch in dieser Saison wieder mindestens in der Landesliga überkreislich ihre Erfahrungen sammeln und sich weiterentwickeln.

Gleich zum Turnierstart musste der TuS Brake-Milse einem 16:8 gegen unsere Mannschaft einwilligen, wobei das Ausnutzen von klaren Torchance in dem Spiel unserer Mädchen nicht im Vordergrund gestanden hatte. Im zweiten Vergleich gegen die Vertretung aus dem Mindener Bereich mit der TSV Hahlen hieß es dann dieses zu verbessern. In einem zerfahrenem und kampfbetontem Spiel konnten wir uns erst ab der 25. Minute bei Spielstand von 12:9 gegen Hahlen entscheidend absetzten, wobei sich die Lemgoerinnen im sofortigen Anschluss dann nach mehreren Zeitstrafen bis zum Ende des Spiels immer in Unterzahl bzw. zeitweise mit vier Spielerinnen auf dem Feld befanden. Entsprechend knapp wurde dann das Endergebnis gegen die TSV Hahlen mit 12:11 für unsere Mädchen positiv gestaltet.

Nach diesem Erfolg war uns der für eine Oberliga-Vorrunden-Qualifikation ausreichende zweite Platz nicht mehr zunehmen und unsere Mannschaft spielten befreit und überzeugend im letzten Vergleich gegen die JSG Ibbenbüren mit einer besserer Chancenverwertung und wenig technischen Fehlern einen verdienten 19:13-Erfolg aus. 

Der Verein bedankt sich bei allen Beteiligten für die super Leistung unser Mädchen und auch dem tollen Erfolg für den weiblichen Bereich, erneut überkreislich spielen zu dürfen.

Wir sind stolz auf Euch und freuen uns auf die Saison!  

Auf dem Foto von links: Mona Breuer, Mia Oster,  Amelie Enns, Nina Kempinger, Jolien Hanel, Zoe Krüger, Finja Tinnemeier, Hannah Kempinger, Merle Sievers, Lotta Birkel, Lara Oster, Malu Scholtisek; Es fehlen: Malin Hübner und Hannah Heidenreich.

Lädt...
TOP