Sieg im Derby, Niederlage im Spitzenspiel

2. Damen – Sieg im Derby, Niederlage im SpitzenspielNachdem wir in einem hochemotionalen Stadtderby den Nachbarn aus Brake mit 31:22 schlagen konnten, mussten wir im Spitzenspiel gegen Cappel/G. eine knappe 25:21 Niederlage hinnehmen.Aber der Reihe nach: Bereits am 12.01. stand das Derby auf dem Plan - Lemgo gegen Brake! Das sind immer Spiele, in denen jeder 120% Prozent gibt, denn niemand will ein Derby verlieren. Waren die Spiele in den letzten Jahren immer enge Kisten, so war dieses Spiel eine sichere Angelegenheit für uns. Von Anfang an lagen wir in Führung, haben hart gekämpft und ein wahnsinniges Tempospiel gezeigt. Bereits zur Halbzeit haben wir mit vier Toren geführt und diese Führung in der zweiten Halbzeit stetig ausgebaut. Am Ende hieß es 31:22 für uns und wir konnten uns Derbysieger nennen.Nach einem ebenfalls sicheren 26:17 Sieg gegen Hillentrup 2, stand nun das Spitzenspiel gegen Cappel/Großenmarpe auf dem Spielplan.Cappel als Tabellenführer mit nur einem Verlustpunkt ging als Favorit in dieses Spiel. Aber wir als Tabellenzweiter mit nur zwei Saisonniederlagen, wollten die Niederlage aus der Hinrunde wiedergutmachen und dieses Mal als Sieger vom Feld gehen.Von Anfang an war es ein enges Spiel und die Führung wechselte ständig. Die Gemüter erhitzen sich und der Schiri musste eine Spielerin nach der anderen vom Feld stellen. So spielten wir zwischenzeitlich mit vier Spielerinnen gegen drei Spielerinnen. Aber niemand schenkte dem anderen die Tore und so ging es mit einem knappen 11:10 Rückstand in die Kabine. In der Halbzeit schworen wir uns ein, wollten genauso weiterspielen, kämpfen und zwei Punkte nach Lemgo holen. Es blieb weiterhin ein enges Spiel, jedoch verließen uns die Kräfte und Cappel kam zu einfachen Toren. Leider verloren wir am Ende in der Höhe unverdient mit 25:21.Jedoch können wir stolz auf uns sein! Wir haben nie aufgehört zu kämpfen, haben ein tolles Spiel gezeigt und hätten ebenso am Ende verdient als Sieger vom Spielfeld gehen können.Nun heißt es Mund abwischen, hart trainieren und in zwei Wochen gegen Oerlinghausen 2 gewinnen.Denn gegen die haben wir in der Hinrunde eine von unseren zwei Saisonniederlagen hinnehmen müssen und das können wir so nicht stehen lassen.Wir würden uns über Unterstützung freuen am Sonntag, den 09.02.2020, 13.30 Uhr in der Volker-Zerbe-Halle!

Lädt...
TOP