Saison ist abgebrochen - HV Westfalen stellt Spielbetrieb der Saison 19/20 ein

Was im Jugendbereich schon seit einigen Wochen in Kraft ist, weitet sich nun auch auf den SeniorenInnen-Bereich aus. Der Handballverband Westfalen und auch analog dazu der Handballkreis Lippe haben die Saison 2019/2020 auf Grund der aktuellen Situation um Covid-19 abgebrochen.

 

 

 

Wie schon auf vielen Portalen zu lesen war, wird es bei den SeniorenInnen keinen Absteiger geben, sondern nur Aufsteiger. Die 4 Teams von Handball Lemgo (1. + 2. Damen / 3. + 4. Herren) sind hiervon nur indirekt betroffen, da alle Teams auf gesicherten Tabellenplätzen stehen.

Offen ist hingegen noch die Vorgehensweise bei der mB1-Jugend und der mA-Jugend. Beide Teams sind auf der Ebene des DHB eingeordnet, wo der Spielbetrieb aktuell noch pausiert.

Auch unser Drittliga-Team "Team HandbALL" pausiert aktuell. Eine Entscheidung über den weiteren Verlauf wird ebenfalls in den kommenden Tagen erwartet.

Wann der Trainingsbetrieb in den Lemgoer Sporthallen wieder aufgenommen werden kann, ist aktuell ungewiss. Die Nutzung der Hallen ist derzeit bis zum 03. Mai untersagt. Ende April entscheiden die Gremien der Stadt über eine Verlängerung der Hallensperrungen bzw. über Lockerungen der Verbote.

Die Verantwortlichen von Handball Lemgo wünschen allen Mitgliedern, dass sie gesund bleiben und die Handball freie Zeit gut überbrücken können. Wenn sich alle Mitglieder an die aktuellen Vorgaben halten, können die Trainingsbetriebe hoffentlich bald wieder aufgenommen werden.

Meldung Handballverband Westfalen: https://bit.ly/Pressemeldung_HVW
Meldung Handballkreis Lippe: www.handball-in-lippe.de

Lädt...
TOP