Lemgos E1-Jugend und D1-Jugend nehmen am Quirinus-Cup in Neuss teil

Als Saisonabschuss der sehr erfolgreichen Saison 2015/2016 fahren die männliche E1 und D1 zum international besetzten Turnier nach Neuss. Die Anreise wird jeweils schon am Freitag erfolgen.

Einige Spiele der Gruppen finden schon am Freitagabend statt, allerdings greifen beide Lemgoer Mannschaften erst am Samstag ins Geschehen ein. Die E1 kann am Freitag die wahrscheinlich schwersten Gegner Dümpten und Celje beobachten, so dass Trainer Rolf Sievert und Betreuer Arnold Throne sich die richtige Taktik überlegen können. In der Gruppenphase trifft man dann im weiteren Verlauf auf Eindhoven, Erkelenz und die Lokalmatadoren aus Grevenbroich.

Wenn man die Gruppenspiele als 1. oder 2. abschließt kann man dann am Sonntagmorgen das Turnier mit den Viertelfinal-, Halbfinal- und Finalspielen fortsetzen. Eine kleine Verletzungswelle hat die gute Stimmung ein wenig eingetrübt – Torwarte Svante hat sich die Nase gebrochen, Henri sich das Handgelenk und der Einsatz von Sören ist auch ziemlich fraglich, da er umgeknickt ist und eine dicken Fuß hat – allerdings sollen auch die 'neuen' Mannschaftskameraden Leonhard und Luis integriert werden.

Die D1 hat ihr erstes Spiel am Samstag erst um 15:00 Uhr und das letzte Spiel dann um 20:30 Uhr. Wegen einigen Verpflichtungen der Spieler von Jan Schwensfeger tritt die D1 mit einem eher schmalen Kader die Reise an und muss schauen, wie lange die Kraft reicht. Die Gegner sind auch hier durchaus namhaft und mit Budapest hat man einen renommierten Handball-Club vor der Brust. Weitere Gegner sind der Bundesliga-Nachwuchs aus Solingen, der Ausrichter Neuss, Korschenbroich und Nieuwegein (Niederlande). Es warten somit einige knifflige Aufgaben auf die Lemgoer Jungs.

Beide Trainer freuen sich auf die Teilnahme am Quirinus-Cup und sind gespannt, wie ihre Mannschaften abschneiden und sich außerhalb der lippischen, heimischen Gefilden schlagen.

Lädt...
TOP