HL Damen 1 > Niederlage gegen VfL Schlangen nach einem harten und sehr emotionalem Spiel (29:24)

Mit großer Lust dieses Spiel zu gewinnen gingen wir in die Partie. Dem Gegner die ersten Minuspunkte bescheren war unser aller Ziel. In der ersten Halbzeit sah auch alles danach aus. Wir packten in der Abwehr gut zu und auch im Angriff trafen wir immer wieder das Tor. Die gesamten 30 Minuten waren geprägt von viel Härte und emotionalen Momenten. Dabei blieb auch die ein oder andere Zeitstrafe nicht aus.

Kein einziges Mal gelangen wir in Rückstand und gingen sogar mit einer Führung in die Halbzeitpause (11:12).

Hoch motiviert und immer dem Stichwort „zusammen" folgend kamen wir zurück auf das Parkett.

Bis zur 42. Minute war das Spiel sehr ausgeglichen und die Gastgeber gingen mit 18:17 in Führung. Beide Mannschaften zeigten, wie viel Power in ihnen steckt und boten dem Publikum ein spannendes Spiel. Die Halle brannte und die Emotionen auf allen Positionen explodierten förmlich.

Am Ende schlichen sich dann aber doch noch einige Fehler ein und Würfe wurden nicht verwandelt. Somit mussten wir uns trotz großem Kampfgeist und solider Leistung geschlagen geben und die 2 Punkte in Schlangen lassen.

Fest entschlossen im Rückspiel den Spieß umzudrehen, blicken wir jedoch positiv nach vorne und wollen auch das kommende Spiel für uns entscheiden!

Nächstes Heimspiel: 07. Dez. 14.00 Uhr Volker-Zerbe-Halle > zu Gast TuS Müssen-Billinghausen 2

Lädt...
TOP