Double-Jubel! Erste Damenmannschaft holt den OWL-Pokal nach Lemgo

Am Wochenende hieß es für uns raus aus den Saisonalltag und rein in den Kampf um den Pokal.

Schon lange stand für uns fest, dass wir nur ein ziel verfolgen – den 1. Platz belegen, Schlangen vom

Thron stürzen und endlich unsere noch offene Rechnung begleichen.

Doch vorerst stand das Halbfinale gegen SG HB Detmold 3 auf dem Programm. Mit Respekt und dem

notwendigen Siegeswillen gingen souverän in das Spiel. Schnell konnte eine sehr deutliche Führung

verzeichnet werden. Wir nahmen den Gegnern buchstäblich die Luft zum Atmen und so stand es

bereits in der Halbzeitpause 9:21! Die zweite Halbzeit verlief sichtlich ruhiger und die Kräfte wurden

für das Finalspiel am darauffolgenden Tag geschont. Dennoch stellten wir eine konsequente Führung

von 10 Toren sicher und beendeten das Halbfinale glücklich und dankbar für ein faires Spiel mit

einem Endergebnis von 22:33.

Nun stand der gesamte Fokus auf das anstehende Finale gegen den VfL Schlangen – dem

Titelverteidiger. Wir waren heiß, wir wollten unseren Gegnern die Kronen absetzen und mit leeren

Händen in die Heimat schicken. Eine grandiose Atmosphäre und eine Stimmung innerhalb der

Mannschaft, wie sie schon lange nicht mehr vorhanden war, entstand. Die Halle bebte und alle

wollten endlich den lang ersehnten Anpfiff zum entscheidenden Kampf um die Trophäe hören.

Natürlich wollte Schlangen den Titel nicht abgeben und war demnach genau so motiviert wie wir.

Die ersten 15 Minuten verliefen wie erhofft und wir erkämpften uns eine unerwartet hohe Führung

von 12:6. Aber so einfach wollte es uns Schlangen nicht machen und gaben nun deutlich mehr Gas.

Schnell war die hohe Führung Geschichte und wir mussten mit Entsetzen auf ein Spielstand von

13:13 nach 25 Minuten blicken. Letztlich ging es mit einem Stand von 14:15 für den VfL in die Kabine.

Es war nichts verloren – der Pokal wartete noch immer darauf in unsere Hände zu wandern. Wir

wollten siegen und motivierten uns gegenseitig in der zweiten Hälfte nochmal alles zu geben! Denn

wir sind die bessere Mannschaft und das wollten wir jetzt endlich allen zeigen. So zogen wir erneut in

den Kampf. Es ging wild hin- und her. Beide Teams schenkten sich nichts. Doch zunächst hatte

Schlangen dann doch die etwas besseren Chancen und nutzten ihre Gelegenheiten um in der 44.

Minute mit 22:18 in Führung zu gehen.

Doch jetzt erst recht! Nicht wieder eine Niederlage. Unsere offene Rechnung sollte nun endlich

beglichen werden und die lodernden Flammen in den Augen eines jeden Spielers entfachten nun

umso mehr. Eine sensationell starke Teamleistung sowohl im Tor als auch auf dem Feld machte das

unmögliche wahr. Jeder einzelne kämpfte für den anderen und so erzielten wir kurz vor Abpfiff das

Tor zum Unentschieden. Es stand 24:24 und allen war klar – der Kampf ist noch nicht vorbei! Es ging

in die Verlängerung. Nervenkitzel pur und ein stark emotional geladenes Finale wurde den

Zuschauern geboten. Das war unser Tag, unser Spiel und unser Pokal. Die nächsten 10 Minuten war

eine weitere Steigerung zu sehen. Es wurde gelaufen, gekämpft und Anweisungen des Trainers

wurden beinahe perfekt umgesetzt. So konnte eine stetige Führung gewährleistet werden. Die

letzten Sekunden vergingen wie Stunden und nun war er da! Der ersehnte Abpfiff und ein Ergebnis

von 29:28 für UNS! WIR WAREN DIE SIEGER! Ein Traum wurde wahr.

Emotionen kochten über und niemand konnte es wirklich glauben. Ein Erlebnis was das Team enorm

gestärkt und zusammengeschweißt hat! Wir haben uns die Krone und den Pokal zusammen

erkämpft.

Jetzt heißt es genießen und im kommenden Jahr den Pokal erfolgreich verteidigen.

 

 

Wir bedanken uns recht herzlich bei allen Fans die uns bei diesem Kampf zur Seite standen und

immer an uns geglaubt haben! Danke, dass wir euch als Zuschauer mit diesem Sieg für eure geniale

Unterstützung belohnen konnten.

 

 

Lädt...
TOP