D1-Jugend gewinnt Turnier in Hamm

Zur Vorbereitung machte sich die männliche D1-Jugend von Handball Lemgo auf den Weg nach Hamm zu einem Einladungsturnier. Dort traf man in der Vorrunde auf Teutonia Riemke aus Bochum und den Co-Gastgeber Hamm. Beide Spiele wurden nach einer kurzen Eingewöhnungsphase sehr sicher gewonnen. Riemke konnte nur bis zum 2:2 mithalten und musste sich mit 15:5 geschlagen geben und das Spiel gegen Hamm endete 14:6, wobei Torwart Matthias drei Siebenmeter hielt.

Im Halbfinale mussten die jungen Lemgoer dann gegen Barnstorf/Diepholz ran. Aus einer konzentrierten und gut stehenden Deckung heraus gelangen gleich zu Beginn vier schnelle Tore, sodass der gute Gegner schon nach ein paar Minuten konsterniert war und sich ein wenig unter Wert mit 4:10 geschlagen geben musste.

Im Finale wartete dann der Gastgeber Soest auf die HL-Jungs von Trainer Rolf Sievert. Auch in diesem Spiel gab es ein kurzes Abtasten und dann legten die Lemgoer wieder mit unbändiger Wucht im Angriff und einer sehr beherzten Deckung los und zogen davon. Aber Soest gab nie auf und konnte immer wieder Nadelstiche setzen, scheiterte aber auch mehrfach freistehend an Torwart Svante. Es war bis zum Schluss ein recht enges Match, bei dem die Soester kurz vor dem Abpfiff aber nur noch zum 10:11 abschwächen konnten.

Die Lemgoer Jungs bejubelten diesen verdienten Turniererfolg ausgelassen und ließen sich von den zahlreich mitgereisten Eltern feiern. Ein Dankeschön geht auch an den Turnierorganisator Kevin, der diese schöne Veranstaltung auf die Beine gestellt hat.

Lädt...
TOP