C1-Jugend spielt weiterhin erfolgreich

Nachdem am vergangenen Wochenende der erste Sieg gegen Menden eingefahren wurde (27:19), stand nun Hamm als nächster Gegner an. Wir hatten auf einem kleinen Turnier bereits einmal gegen sie gewonnen, aber das war Monate her und beide Mannschaften haben sich inzwischen weiterentwickelt. Das war also kein Maßstab, machte aber Mut.

Die Jungs waren wie immer hoch motiviert. Trotzdem lagen wir zu Beginn des Spiels zweimal in Rückstand, da wir uns durch ihre schnelle Mitte überlaufen ließen. Das führte zu einfachen Toren, aber rüttelte unsere Jungs auch wach. Nun konnten sie ihr gewohntes Spiel mit guten Kombinationen und Einzelaktionen besser entfalten und wir führten nach 15 Minuten mit 13:6.

Es folgten Auszeiten bei Hamm und auch Gintaras Kausys nahm eine Auszeit. Ab diesem Zeitpunkt gab es einen Knick in unserem Spiel und wir verloren mehrfach Bälle und auch in der Abwehr wurde nicht mehr so zugepackt. Mit 16:13 ging es in die Pause.

Gintaras hat die Jungs dann wohl richtig wach gerüttelt, denn ab dem Anpfiff lief es besser denn je. Schnell stand es 23:15 und wenig später schon 34:19. Das Spiel war früh entschieden, Gintaras wechselte durch, was dem Spiel keinen Abbruch tat. Auf einmal klappte alles und jeder konnte sich in die Torschützenliste eintragen.

Jetzt geht es am nächsten Wochenende nach Nettelstedt, da erwartet uns ein anderes Kaliber, aber wir sind bereit und wollen auf alle Fälle gewinnen.

Handball Lemgo: Beckmann, Deppe (beide Tor), Höft (1), Busse (6), Ullmann (5), Bories (4), Hanisch (7), Jürgens (2), Tesi (5/1), Bischoff (1), Brinkmeier (4), Tsouflidis (5)

Lädt...
TOP