C1-Jugend gewinnt gelungenes Halbfinal-Hinspiel in Volmetal

Der männlichen C1 von Handball Lemgo gelang es am Sonntag in der Volmetaler „Handballhölle“ die dort heimischen Jungs unter der vollbesetzten und lautstarken Tribüne in die Knie zu zwingen.

Schon bei der Ankunft wurde allen Anwesenden klar, dass es hier heute um Einiges ging. Die Atmosphäre wurde bereits im Vorfeld durch die einheimischen Fans, die bis in die Haarspitzen zum Anfeuern gerüstet waren, durch einen ordentlichen Hintergrund-Beat bereits während der Aufwärmphase und den dort einheizenden Hallensprecher, der die Mannschaften sogar namentlich einlaufen ließ, hochgetrieben. Aber auch das zahlreich mitgereiste Lemgoer Fanlager musste sich nicht hinter der Volmetaler Front verstecken. Mit der aufgestockten Trommel-, Tröten- und Kuhglockenanzahl inklusive durchgängigen Anfeuerungsrufen konnte während des gesamten Spiels den gegnerischen Fans locker standgehalten werden.

Die Lemgoer Jungs dankten es, indem sie von der ersten Sekunde an voll im Spiel waren. Nach wenigen Minuten gingen sie bereits mit sieben Toren in Führung, die sie allerdings durch ein paar schwächere fünf Minuten bis auf Eines wieder hergaben. Mit einer Zwei-Tore-Führung (13:11) konnte die Mannschaft dann in die Halbzeit gehen. Die Anspannung blieb also.

Nach der Pause gaben unsere Jungs dann nochmal richtig Gas. Sowohl die Abwehrarbeit, als auch das schnelle Angriffsspiel klappten heute hervorragend, so dass sie nichts anbrennen ließen und sich bis zur 50. Minute einen Neun-Tore-Vorsprung erarbeiteten und sich schließlich mit einem Endstand von 31:22 von ihrem Fanblock auf der Tribüne zu Recht lautstark feiern ließen.

Handball Lemgo hat sich somit für das am kommenden Sonntag anstehende Rückspiel gegen die Jungs vom TuS Volmetal vor heimischer Kulisse in der Lemgoer Volker-Zerbe-Halle ein ordentliches Polster aufgebaut, um sich ins Finale zur Westfalenmeisterschaft zu spielen. Dieses wäre dann gegebenenfalls gegen die Mannschaft vom GWD Minden (2. Platz Staffel I), welche ebenfalls ziemlich eindeutig die Jungs aus Hemer (1. Platz Staffel II der Oberliga) mit einer Zehn-Tore-Führung vom Platz fegen konnten.

Um weitere ordentliche Lemgoer Unterstützung zum Spiel am 24.03.19 wird somit ausdrücklich gebeten!

Die erfolgreiche Mannschaft: Bennet Brinkmeier, Marco Bilanzola, Lars Bakker, Johannes Micheely, Mamoudou Sidibe, Felix Sievert, Leon Throne, Mate Kovacs, Jannis Meierjürgen, Bastian Schmiedeskamp, sowie die beiden Torhüter Fynn Deppe und Matthias Müller. Verletzt: Lennard Bischoff und Fynn Leike.

Lädt...
TOP