B1-Jugend: Niederlage im Derby - 19:24 gegen GWD Minden

Mit 19:24 musste sich die B-Jugend in der Oberliga GWD Minden geschlagen geben. Dabei führte Lemgo nach starkem Beginn mit 9:5 (14. Minute) und ging mit nur einem Treffer Rückstand in die Pause (10:11). Am Ende musste das Team allerdings in die Niederlage einwilligen.

„Bis zum 9:5 und 9:6 lief alles gut, insbesondere in der Abwehr“, zeigten sich die Trainer Claus Sauerländer und Uwe Schmeckthal mit dem Beginn der Partie gegen GWD Minden zufrieden. Nach einer knappen Viertelstunde führte Lemgo mit vier Toren, doch danach wendete sich das Blatt. Denn den Gastgebern gelang fast zehn Minuten kein Treffer mehr. GWD hingegen drehte das Spiel und ging beim 11:9 kurz vor der Pause seinerseits in Führung. 

„Die lange Zeit ohne Tor hat uns zurückgeworfen“, so die Lemgoer Trainer. Mit dem Pausenpfiff verkürzte Lemgos Fynn Prüßner zwar noch auf 10:11, aber nach dem Seitenwechsel legte der Gast aus Minden Tor um Tor vor. „Beim 16:18 waren wir wieder dran, aber leider konnten wir eine Überzahl nicht nutzen“. Individuelle Fehler verhinderten den Anschluss an Minden. Am Ende unterlagen die ersatzgeschwächten Lemgoer – einige Spieler gingen angeschlagen ins Spiel oder fehlten wegen Krankheit ganz – mit 19:24 gegen GWD Minden. 

Nach zwei Siegen und zwei Niederlagen rangiert das Team von Claus Sauerländer und Uwe Schmeckthal nun mit 4:4 Punkten auf Rang 7 der Tabelle. 

Handball Lemgo: Essen, Siepert; Anzer 1, Molsner 4, Reitemann 2, Jebram 4, Werner, Prüßner 4/1, Hansen 2, Korbach 1, Rose 1.

Fotos: Thomas Krause

Lädt...
TOP