B-Jugend-Oberliga: Klarer Sieg gegen Müssen/Billinghausen

Die B-Jugend von Handball Lemgo hat die Tabellenspitze souverän verteidigt. Mit 28:17 siegte das Team von Claus Sauerländer und Ralf Oelmüller am Samstag gegen den TuS Müssen/Billinghausen. „Natürlich sind wir sehr zufrieden, die Jungs habe eine gute Leistung gezeigt“, so Claus Sauerländer nach der Partie.

Das Spiel hatten die Gastgeber aus Lemgo von Beginn an im Griff. Schnell legten die Lipper vier Tore vor, doch aufgrund einer frühen Zeitstrafe konnten die Gäste aus Billinghausen auf 3:4 verkürzen. „Danach haben wir aber schnell wieder in die Spur gefunden und das Spiel bestimmt“, zeigte sich Claus Sauerländer zufrieden mit dem Auftritt seiner Jungs.

„Wir haben konsequent gespielt und fast alle Chancen genutzt. Auch in der Deckung haben wir stabil gestanden und Müssen immer wieder zu Fehlern gezwungen“, so der Trainer weiter. Zur Pause lag Lemgo mit 14:7 vorne und konnte bis zum 24:10 den Vorsprung noch weiter ausbauen. Müssen/Billinghausen konnte dann zum Ende hin nochmal etwas verkürzen, aber der Sieg war nie gefährdet.

„Das war ein klarer und absolut verdienter Sieg. Im Gegensatz zum letzten Spiel haben wir wieder konsequenter unsere Chancen genutzt“, so Claus Sauerländer. „Das Spiel hat uns wieder einen Schritt nach vorne gebracht. Wir können absolut zufrieden sein, das war eine geschlossene Mannschaftsleistung.“

Erst am 9. November findet das nächste Ligaspiel statt. Pause gibt es für die Jungs bis dahin aber nur wenig. „In der ersten Woche der Herbstferien legen wir eine Trainingspause ein, danach bereiten wir uns auf die schweren Aufgaben im November vor. Einige Spieler werden an den kommenden Wochenenden in den Auswahlmannschaften aktiv sein“, so Sauerländer, der hofft, dass seine Jungs von den Lehrgängen alle gesund zurückkehren. „Zudem wünsche ich mir, dass unsere derzeit fünf Verletzten im November alle wieder auf der Platte stehen können.“

Lädt...
TOP