B-Jugend: Erfolgreicher Start in die neue Saison

Die ersten beiden Spiele in der Oberliga Westfalen verliefen erfolgreich. Konnten sich die Lemgoer Jungs gegen Jöllenbeck mit 33:21 (13:14) und Schwelm 30:19 (12:9) durchsetzen, folgte ein herber Dämpfer in Werther/Borgholzhausen. Gegen die OWL-Nachbarn reichte es nur für ein 27:27 (15:18). Quirin parierte einen Siebenmeter nach Abpfiff – ein eher glücklicher als verlorener Punkt in einem glanzlosen Spiel.

Am ersten Advent kam Hagen in die Gesamtschulhalle. Die Eintracht startete mit drei Siegen gegen Ahlen, Riemke und Minden. Als Tabellenerster waren die Südwestfalen in vorteilhafter Ausgangslage. Die erste Halbzeit verlief auf Augenhöhe und endete mit 13:13. Zwar starteten die Gäste mit 1:3, doch konnten die Lemgoer die Partie zum 7:5 (10.) drehen. Gegen die 6:0-Abwehr der Hagener war es vor allem Julian, der in Hälfte Eins stark aufspielte. Keine der beiden Mannschaften konnte sich mit mehr als zwei Toren absetzen und die erste Halbzeit endete leistungsgerecht pari.

Nach der Pause starteten die Hansestädter nach Maß. Durch die offensive Umstellung der Abwehr erzielten die Blauen mehrere Ballgewinne in Folge und es gelang ein 4:0-Lauf zum 17:13 (28.). Hagens Coach nahm die Auszeit – leider mit Wirkung. Durch fahrige Zeitstrafen kamen die Lemgoer immer wieder ins Unterzahlspiel, was die Hagener für sich nutzen konnten. In der 39. glichen die Gäste zum 18:18 aus. In Gleichzahl änderten die Gäste die Abwehrformation und spielte bis zum Schluss doppelte Manndeckung gegen Julian und Leon. Den Raum im Vier-gegen-vier nutzten die Spieler für sich und Freddi netzte zum 23:19 (45.) ein. Gerade in den letzten zehn Minuten trafen die Sauerländer-Jungs die richtigen Entscheidungen; auch Keeper Anton konnte sich in der Crunchtime steigern und hielt Hagen auf Distanz. Gegen einen starken Gegner konnte sich der HL-Nachwuchs mit 27:22 verdient durchsetzen und vorübergehend die Tabellenspitze erobern.

Der Blick geht nach vorn: Dienstag ist wieder Training und am kommenden (annullierten) Kläschen-Wochenende steht erneut eine schwere Aufgabe vor der Tür. Es geht ins Münsterland zum Handball-Leistungs-Zentrum nach Ahlen. Das Team von Martina Michalczik ist aus der Vorbereitung noch gut bekannt.

Der Spielplan und die Tabelle der Oberliga Westfalen findet ihr hier.

Fotos: Lene Wendiggensen (@lenes.sportfotografie)

Lädt...
TOP