Auf dem 3. Platz in die Weihnachtspause

Mit nur 8 Spielerinnen ging es am Sonntagmittag Richtung Paderborn zum TSV Schloss Neuhaus - dem bis dato Tabellendritten. Da die 2te Damenmannschaft direkt vor uns ihr Spiel bestritt, halfen uns Chrissi, Franka, Katja und Caro aus. Vielen Dank auch noch einmal an dieser Stelle.

Das Spiel startete und nach nur 15 Sekunden hatten wir bereits den ersten Gegentreffer kassiert. Völlig unbeeindruckt davon trugen wir den Ball sicher und nicht überhastet nach vorne, so wie es die Trainer uns in der Teambesprechung vorgegeben hatten. Im Angriff spielten wir schlau und geduldig bis sich eine richtige Chance ergab. Von allen Positionen waren wir erfolgreich. Am Kreis erhielt Ilka immer wieder gute Anspiele, Leoni und Mareike warfen aus der 2ten Reihe, Julia und Jana wurschtelten sich durch die Abwehr durch und Laura lief Tempogegenstöße. Die Abwehr hatte nach den ersten 2 Gegentreffern die großen Rückraumspielerinnen immer besser im Griff, sodass wir über 4:7 (17. Minute) und 6:12 (24.) mit 11:16 in die Halbzeitpause gingen. Die Halbzeit wurde genutzt um Luft zu schnappen, da fast alle Spielerinnen die kompletten 30 Minuten durchgespielt hatten. Eins war uns aber klar, Schloss Neuhaus würde in der 2ten Hälfte noch einmal alles geben um das Spiel für sich zu entscheiden. So sollte es auch kommen. Der Gegner holte Tor um Tor auf und war in der 41. Minute auf 17:18 an uns dran. Wachgerüttelt legten wir einen kurzen Zwischenspurt ein (18:22, 47. Minute), ehe langsam die Kräfte nachließen und Schloss Neuhaus noch einmal auf 23:24 (57. Minute) herankam. Jetzt wollten wir uns den Sieg aber nicht mehr nehmen lassen und mobilisierten noch einmal die letzten Kräfte. Am Ende bewies Mareike am 7 Meterpunkt beim Spielstand von 24:25 (60. Minute) ihre Nervenstärke und machte den Sack zu, ehe Laura zum 24:27 Endstand einnetzte. Mit diesem Sieg gehen wir jetzt als Tabellendritter in die Weihnachtspause. Am 12.1. um 18 Uhr geht es gegen den TuS Müssen/Billinghausen wieder weiter für uns. Bis dahin haben hoffentlich einige Spielerinnen ihre Blessuren wieder auskuriert, sodass wir an unserer Siegesserie anknüpfen können. Bis dahin wünscht die 1. Damenmannschaft allen schöne Festtage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Tore: Mareike (10/5), Leoni (7), Ilka (3), Laura (3), Jana (2), Julia (2)

Lädt...
TOP