A1-Jugend: Heimspiel gegen den TuS Ferndorf – Sonntag 14:30 Uhr

Zum Start in die Rückrunde empfängt die A-Jugend von Handball Lemgo am Sonntag um 14:30 Uhr in der Sporthalle der Gesamtschule den TuS Ferndorf. „Wir haben die Niederlage gegen Minden schnell verarbeitet. Am Sonntag wollen wir den Zuschauern zeigen, dass wir besser spielen können als wir das gegen GWD gezeigt haben“, verspricht Lemgos Trainer Leif Anton einen anderen Auftritt als in der Vorwoche.

Dabei verlief die Vorbereitung auf das Spiel gegen Ferndorf nicht optimal. Einige Spieler inklusive des Trainers hatten unter der Woche Magen-Darm-Probleme. Die Trainingsarbeit gestaltete sich also etwas unruhig und unvollständig. Zum Spiel am Sonntag sind aber hoffentlich alle wieder fit. „Wir wollen das Handballjahr 2016 mit einem Sieg abschließen und den 3. Platz in der Liga festigen“, so Anton.

Damit es mit einem Heimsieg klappt, „müssen wir in erster Linie mehr Leidenschaft und Bereitschaft in der Abwehr zeigen und dürfen vorne nicht so unüberlegte Abschlüsse tätigen, sondern müssen geduldiger spielen“, geht Lemgos Trainer die Taktik an. „Wenn uns das gelingt, bin ich guter Dinge, dass wir nach zuletzt drei Spielen ohne Sieg wieder in die Erfolgsspur zurückkehren.“

Wer letztlich endgültig aufläuft, entscheidet sich aufgrund der erkrankten Spieler erst kurzfristig, sicher ist aber, dass der Kader mit Spielern aus der B-Jugend aufgefüllt werden wird. „Sie sollen A-Jugend-Bundesliga-Luft schnuppern“, gibt Leif Anton den jüngeren Spielern eine Chance. „Ich bin guter Dinge, dass wir das Spiel gewinnen, wenngleich uns mit Ferndorf ein Gegner erwartet, der uns in den bisherigen Partien immer gefordert hat und uns insbesonders mit dem Kreisläuferspiel vor Probleme gestellt hat.“

Lädt...
TOP