A1-Jugend: „Happy und zufrieden“ – Lemgo besiegt Düsseldorf

Mit 29:23 gewann die A-Jugend von Handball Lemgo am Samstag beim ART Düsseldorf. „Ich bin natürlich sehr froh und stolz auf die Mannschaft, wie sie trotz der schwierigen Vorzeichen diese Auswärtsaufgabe gegen einen direkten Verfolger gelöst hat“, so Trainer Leif Anton nach dem fünften Sieg in Serie. Damit bleibt Lemgo im Jahr 2017 noch ungeschlagen und verteidigte den dritten Platz in der Bundesliga.

„Wir sind mir großen personellen Problemen in das Spiel gegangen, so dass ich mit Franz Holznagel einen Spieler aus der B2-Jugend mit im Kader hatte und Moritz Pieper nach seiner Verletzung wieder die ersten Schritte gemacht hat“, so Lemgos Coach, der zwar auf Melf Krause zurückgreifen konnte, er aber die ganze Woche zuvor nicht trainiert hatte. Auch Jan König ging mit einer Oberschenkelverletzung in die Partie. „Er konnte nicht richtig antreten und abspringen“, so Anton. Dennoch gelangen Krause sechs, König gar sieben Treffer im Spiel beim ART Düsseldorf.

„Die Jungs haben es durch eine super Deckungsarbeit geschafft, die körperlich sehr präsenten Düsseldorfer zu stoppen. Wenn solche starken Spieler wie Tobias Middell gar kein Tor werfen, dann zeigt das eigentlich schon unsere Abwehrqualität. Da haben wir in der 5:1-Formation mit Niklas Hinsch vorne auf der Spitze super gedeckt“, lobte der Trainer seine Jungs.

„Im Angriff haben wir immer gute Wurfentscheidungen getroffen, unsere Chancen super raus gespielt, auch mit dem siebten Feldspieler. Und es ist bis zur 50. Minute eigentlich nur eng geblieben, weil wir ziemlich viele freie Chancen ausgelassen haben. Wir haben einige Siebenmeter und auch Gegenstöße vergeben“, haderte Lemgos Coach ein wenig mit der Chancenverwertung.

Lemgo lag zwar in Front, konnte sich bei einem Abstand von drei oder vier Toren aber noch nicht sicher sein. Am Ende setzten sich die Lipper dann durch und verteidigten den 3. Platz in der Bundesliga West. „Ich kann wieder nur die gesamte Mannschaft loben. Es ist toll, wie Linus Geis und Niklas Hinsch nach langer Verletzungspause mittlerweile schon wieder spielentscheidende Persönlichkeiten sind“, freute sich Lemgo über Saisonsieg Nummer 13.

„Ich bin super zufrieden. Die Mannschaft hat wieder eine Entwicklung gezeigt und die wollen wir jetzt nach der einwöchigen Spielpause, die wir auch wirklich brauchen, um Kraft zu tanken, weiter fortsetzen“, so Leif Anton. Das nächste Spiel der Lemgoer A-Jugend findet am 25. Februar um 17 Uhr in der Sporthalle der Gesamtschule statt. Dann ist der Neusser HV zu Gast.

Fotos: Thomas Krause

Lädt...
TOP