A-Jugend wird Deutscher Vize-Meister im Beachhandball

Mit der Silber-Medaille um den Hals kehrten die Spieler der A-Jugend von Handball Lemgo am Sonntag zurück nach Lemgo. „Natürlich sind wir sehr zufrieden mit dem Auftritt, das war eine gelungene Abwechslung zum Training in der Halle“, zeigten sich Christian Plesser und Jan Schwensfeger überaus glücklich nach dem gelungenen Ausflug zum Beachhandball.

„Wir sind unheimlich stolz auf die Jungs. Die Mannschaft hat sich dort vorbildlich präsentiert“, so Plesser weiter. Lemgo gewann sowohl ihr Viertel- als auch das Halbfinale. Erst im Endspiel mussten sich die Lipper der Auswahlmannschaft aus Württemberg geschlagen geben. Und dass auch erst um Shoot-Out, denn sowohl die Jungs aus Lemgo als auch die Spieler aus dem Süden konnten jeweils eine Halbzeit für sich entscheiden.

„Wir haben ab der Vorrunde gut gespielt“, bilanzierten beide Lemgoer Trainer die Auftritte auf dem für die meisten ungewohnten Terrain. Mit Fynn Hangstein und Hark Hansen stehen allerdings im Kader von Lemgo auch zwei Beachhandball-Nationalspieler, die auf Sand spielen gewohtn sind. Hangstein wurde am Ende des Turniers gar als bester Spieler ausgezeichnet und nahm die Trophäe mit ins Lipperland.

„Die Mannschaft ist weiter zusammengewachsen“, so die abschließende Bilanz von Christian Plesser. „Gerade in puncto Leistungsbereitschaft und Teambuilding war das Turnier super“, ergänzte Jan Schwensfeger. Nun bleiben dem Team noch knapp zwei Wochen bis zum Saisonauftakt in Melsungen. Bis dahin gehen die Jungs mit viel Rückenwind in die weitere Vorbereitung auf die Saison.

Lädt...
TOP