A-Jugend: Niederlage im Derby gegen NSM-Nettelstedt

Zum Saisonauftakt verlor die A-Jugend von Handball Lemgo gegen die JSG NSM-Nettelstedt. Mit 23:28 musste sich das Team von Christian Plesser geschlagen geben. Nach dem Spiel haderte Lemgos Trainer vor allem mit den technischen Fehlern und Fehlwürfen. Die Bundesliga-Spielzeit, die in dieser Saison erstmals in einem neuen Modus ausgetragen wird, beginnt somit gleich mit einem Rückschlag im Kampf um einen der vorderen Plätze, die zum Weiterkommen benötigt werden und letztlich auch für die Qualifikation für die nächste Saison.

„In der ersten Halbzeit hatten wir sieben Fehlwürfe und neun technische Fehler, in der zweiten Halbzeit hatten wir dann neun Fehlwürfe und sieben technische Fehler“, bilanzierte Christian Plesser nach der Partie. „Wir haben verdient verloren. Wir machen einfach zu viele Fehler. Die Angriffsleistung war aufgrund der hohen Fehlerquote nicht gut“, so ein konsternierter Lemgoer Trainer.

Zur Pause lagen die Gäste aus Lippe mit 9:12 zurück, da sich aber auch in der zweiten Halbzeit die Fehleranzahl nicht merklich reduzierte, konnten sie leider nicht mehr entscheidend verkürzen. „Immer wenn wir uns wieder auf drei oder zwei Tore heran gekämpft hatten, machen wir Fehler und schmeißen die Bälle weg“, so Plesser abschließend.

Zum Heimspielauftakt am nächsten Sonntag kommt es direkt wieder zu einem Derby. GWD Minden ist zu Gast in der Sporthalle der Gesamtschule. Minden siegte im ersten Spiel deutlich mit 42:22 gegen die DJK Adler Königshof aus Krefeld. „Die Ergebnisse des ersten Spieltages sind dann nicht mehr im Kopf, wir freuen uns auf ein spannendes Derby“, verspricht Christian Plesser. Anwurf der Partie gegen GWD ist um 14 Uhr.

Lädt...
TOP