Lemgo Youngsters siegen in Schalksmühle – Klassenerhalt in eigener Hand

Die Lemgo Youngsters siegten am Samstag bei der SG Schalksmühle-Halver knapp mit 26:25 und haben damit den Klassenerhalt in der eigenen Hand. „Wir freuen uns riesig“, so Trainer Matthias Struck, der zusammen mit den Spielern nach der Partie im Kreis tanzte, „und sind auch gegen Minden heiß auf den Sieg.“

Die Lemgo Youngsters verließen erstmals nach Wochen einen Abstiegsrang in der 3. Liga West und gehen nun mit einem Punkt Vorsprung auf den neuen drittletzten Aurich in das letzte Spiel gegen GWD Minden II. Mit einem Sieg ist der Klassenerhalt perfekt, auch ein Unentschieden würde reichen. Doch Rechenspiele lässt Trainer Struck nicht zu. „Wir können nur unsere Leistung beeinflussen, wir schauen auf uns und wollen gegen GWD Minden gewinnen!“

„Ins Spiel in Schalksmühle kommen wir gut rein, vor allem in der Deckung“, berichtet Lemgos Coach nach dem Erfolg bei der SGSH. „Dank einfacher und schneller Tore konnten wir uns beim 9:6 erstmals ein klein wenig absetzen.“ Das kampfbetonte Spiel war lange Zeit ausgeglichen, Schalksmühle sorgte immer wieder dafür, dass das Spiel offen blieb. Die Gastgeber setzten sich zehn Minuten vor dem Ende dann auch auf drei Tore ab. Lemgo reagierte mit einer Auszeit und diese war von Erfolg gekrönt.

„Trotz des Rückstands zum Ende der Partie hin haben wir die nötige Ruhe bewahrt“, lobte Matthias Struck sein Team, das sich schnell wieder zurückkämpfte. „Wir haben einen guten Eindruck hinterlassen und gehen gefestigt aus diesem Spiel. Der Sieg ist nicht unverdient. Wir haben viel investiert, alle haben gekämpft und das wollen wir nun auch gegen GWD wiederholen.“

Am kommenden Samstag ist GWD Minden II zum Derby zu Gast in Lemgo. Anwurf ist um 19 Uhr. Die Lemgo Youngsters freuen sich über viele Zuschauer! 

Lädt...
TOP