Lemgo Youngsters siegen im Derby gegen GWD Minden II

Hinspiel-Niederlage wettgemacht – Die Lemgo Youngsters besiegten im Rückspiel GWD Minden II mit 30:26 und konnten nach drei Niederlagen in Folge wieder jubeln. „Das war ein verdienter Sieg“, so ein sichtlich erleichterter Trainer Christian Plesser.

Dabei ist die Vorbereitung auf das Spiel alles andere als optimal verlaufen. Der Trainer hütete erkrankt das Bett, in Zusammenarbeit mit anderen Teams konnte der Trainingsbetrieb allerdings organisiert werden. „Ich freue mich für die Mannschaft, dass wir dieses Spiel nach dieser Woche gewinnen konnten“, so Lemgos Coach, der pünktlich zum Derby wieder fit war und die Mannschaft von der Bank aus unterstützen konnte.

Die erste Halbzeit zwischen GWD II und Handball Lemgo verlief absolut ausgeglichen, kein Team konnte sich absetzen. Der Führung des einen folgte der Ausgleich des anderen auf dem Fuß. Lemgo ging mit einem knappen 13:12 in die Pause. Nach dem Seitenwechsel ging es zunächst im Gleichschritt weiter, bevor der Gastgeber mit drei Treffern in Folge sich erstmals etwas deutlicher absetzen konnte.

Brass, Zerbe und Anzer brachten die Lemgo Youngsters nach 38 Minuten mit 20:16 nach vorne und mit diesem Vorsprung brachten die Lipper das Spiel auch zu Ende. Minden II konnte den Abstand nicht mehr verringern und spätestens als Alexander Engelhardt, der sowohl in der Abwehr ackerte als auch im Angriff mehrmals mustergültig von seinen Mitspielern in Szene gesetzt wurde, mit seinem Doppelschlag auf 26:20 gut zehn Minuten vor Schluss erhöhte, war das Spiel entschieden.

„Direkt nach der Pause konnten wir uns absetzen. Wir haben immer auch einfache Tore durch die erste und zweite Phase erzielen können“, so Trainer Plesser. „Ich bin sehr froh und der Sieg war absolut verdient. Wir haben immer wieder Lösungen gefunden gegen die Deckung von Minden, auch als sie zum Ende des Spiels auf das 4:2-System umgestellt haben.“

Lemgos ‚Heimspiel-Wochen’ gehen am kommenden Sonntag um 17 Uhr in die nächste Runde, dann empfangen die Lemgo Youngsters den ungeschlagenen Tabellenführer Neuss.

Lädt...
TOP