B2-Jugend: Sieg im Nachholspiel in Müssen/Billinghausen

Mit 27:20 siegte die B-Jugend von Handball Lemgo am letzten Dienstag gegen den TuS Müssen/Billinghausen und schob sich damit auf Rang 4 der Verbandsliga Staffel 1 nach vorne. Das Spiel sollte eigentlich bereits am 14.10. stattfinden, doch da einige unserer Spieler zum Westfalenlehrgang eingeladen waren, wurde es auf den 30.10. verlegt.

Spiele gegen Müssen sind immer besonders, die Spieler kennen sich seit Jahren, haben zum Teil gemeinsam in der Kreisauswahl gespielt und trainieren jetzt in der Westfalenauswahl. Zur Verstärkung hatten wir uns Lino aus der B1 ausgeliehen, zumal Alex leider acht Wochen verletzt ausfällt (Fingerbruch).

Trotzdem starteten wir sehr nervös. In den ersten Angriffen wurde teilweise wild aufs Tor geworfen, unvorbereitet und ungenau. Nach ein paar Minuten hatten wir uns aber gefangen und konnten die Abwehr stabilisieren, woran unser Torhüter Nicolas mit einer Quote von über 60% (mit insgesamt 21 Paraden) einen sehr großen Anteil hatte.

Das vorher besprochene Konzept wurde in den meisten Fällen sehr gut umgesetzt, was die Müssener zu übereilten und ungenauen Würfen zwang. Doch auch im Angriff wurde unsere Leistung besser. Aus der guten und aggressiven Abwehr heraus, bei der um jeden Ball gekämpft wurde, konnten wir immer wieder Gegenstöße laufen, die sicher verwandelt wurden. Der Halbzeitstand von 14:6 war deutlich, konnte uns aber noch nicht in Sicherheit wiegen.

Wir erwarteten ein Aufbäumen der Müssener und deutlich mehr Gegenwehr, die allerdings ausblieb. So konnten wir durchwechseln, ohne dass ein Bruch im Spiel entstand. Weiterhin wurde um jeden Ball gekämpft, sowohl im Angriff, so konnte Malte zweimal einen gehaltenen Ball herausfischen und Tore erzielen, als auch in der Abwehr, in der Tim, Gian, Till und Nicki Bälle abfangen konnten, die zu leichten Toren führten. Dazu kamen noch mehrere gute Blockaktionen von Bastian. Unser Vorsprung betrug zwischenzeitlich zehn Tore.

Am Ende siegte Lemgo zum dritten Mal in dieser Saison und packte nach dem 27:20-Sieg beide Punkte ein. Das war ein tolles Spiel und die Jungs wurden zu Recht von den zahlreich mitgereisten Eltern gebührend beklatscht und gefeiert.

Handball Lemgo: Kawert, Beckmann (beide Tor), Förster, Siewert, Busse (2), Bories (5), Hanisch (5), Jürgens (1), Tesi (1), Müller (2), Wilms (4), Egelkraut, Ullmann (2), Bredenbals (5)

Lädt...
TOP