A1-Jugend: Sieg in Herdecke – Lemgo sichert sich endgültig Platz 3

Die A-Jugend von Handball Lemgo feierte am Sonntag gegen die HSG Herdecke/Ende den 15. Saisonerfolg und sicherte sich damit endgültig den dritten Platz in der Jugend-Bundesliga West. Mit 28:26 siegte das Team von Leif Anton gegen die Westfalen. „Wir haben den Gegner, auch wenn sich das knappe Ergebnis enger anhört, die ganze Zeit bestimmt“, zeigte sich Lemgos Trainer zufrieden.

Lemgo kam sehr gut in die Partie, legte schnell das 4:0 vor und packte nach einer guten Viertelstunde noch zwei Treffer Differenz drauf. 9:3 hieß es für die Lipper. „Wir haben immer klare Torchancen herausgespielt und wirklich gute Lösungen gefunden. Auch in der Deckung haben wir gut gespielt“, so Leif Anton. Keeper Marc-Oliver Essen kassierte bis dahin nur drei Gegentreffer.

Mehr als diese sechs Tore Abstand wurden es bis fast zum Schluss nicht, erst dann legte Lemgo zweimal sieben Treffer zwischen Herdecke und sich. „Wir haben uns das selbst zuzuschreiben, dass das Spiel nicht klarer wurde, weil wir zu viele klare Chancen ausgelassen haben. Jeder hat sich seine Schüsse genommen, die nicht drin waren. Unsere Konzentration hat nachgelassen“, monierte Lemgos Coach.

„Herdecke hat gut gekämpft und aus seinen Möglichkeiten das Beste gemacht“, lobte Leif Anton den Gegner, der am Ende das Ergebnis noch freundlicher gestalten konnte und sich nach dem 21:27 noch auf den Endstand von 26:28 an Lemgo heran kämpfen konnte. „Ich freue mich über den Sieg“, bilanzierte der Lemgoer Trainer und ergänzte: „Wir wissen aber auch, dass wir es besser können.“

Am kommenden Sonntag trifft Lemgo auf den TuSEM Essen. „Wir freuen uns auf das letzte Heimspiel und hoffen dort auf einen Erfolg gegen Essen. Das wird keine leichte Aufgabe, aber wir wollen den Zuschauern ein tolles Spiel bieten und beide Punkte gewinnen“, so Leif Anton vor dem vorletzten Spiel der Saison am Sonntag um 14:30 Uhr in der Sporthalle der Gesamtschule in Lemgo.

Lädt...
TOP